Willkommen in RLP und Inklusion sind Themen des Podcasts „Dornberg Radio“ mit Sendung 4

18 01 2015

Heute hat der AWO Ortsverein Wirges den Vizepräsidenten des Leichtathletikverabands Rheinland e.V., Michael Schätzel, zu Gast. Dieser spricht über Inklusion im Sport und über ehrenamtliche Aktivitäten. Als zweiten Gast begrüßen wir Carmen Kircher-Lindner, AWO Bildung und Arbeit Westerwald gGmbH. Diese berichtet über das neue Projekt “Willkommen in RLP” in Wirges. Dabei handelt es sich um einen Sprach- und Orientierungskurs für Flüchtlinge.

Der Podcast kann hier gehört oder abgerufen werden: http://awo-wirges.de/?podcast=sendung-4-inklusion-im-leichtathletikverband-rheinland-awo-willkommen-in-rlp

Advertisements




AWO Themenfrühstück für die ganze Familie

13 11 2014

AWO Themenfrühstück für die ganze Familie

am Mittwoch, 26. November 2014 9:00 Uhr

im Haus der Arbeiterwohlfahrt, Jahnstraße 9, Wirges

In lockerer Runde bei Kaffee und leckeren Sachen mit neuen und alten Wirgesern, ins Gespräch kommen, sich kennenlernen und gemeinsame Interessen entdecken.

Für Unterhaltung und Information ist bestens gesorgt.

Thema des ersten Frühstücks für die ganze Familie ist die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung.

Als Kostenbeitrag freut sich die AWO über €4,00 pro Person. Willkommen sind alle Menschen – egal ob AWO-Mitglied oder nicht.

Sie haben Interesse, aber die Uhrzeit ist wegen Berufstätigkeit oder anderen Verpflichtungen ungünstig, so lassen Sie es uns wissen. Wir organisieren gerne ein weiteres Treffen – zu einem anderen Zeitpunkt.

Gerne reservieren wir Ihnen einen Platz. Rufen Sie uns an (02602/69696) oder schicken Sie uns eine Mail ov-wirges@awo-westerwald.de

Ihr AWO Ortsverein Wirges, Jahnstraße 9 in 56422 Wirges.





Fortbildung zum Alltagshelfer

20 07 2012

Ab dem 13.08.2012 führt der AWO – Kreisverband Westerwald e.V. weitere „Fortbildungen zum Alltagshelfer“ durch.

Die Fortbildungen richten sich an Interessierte, die sich eine Betätigung im ambulanten ( häuslichen ) Bereich der Altenhilfe wünschen oder bereits im privaten Bereich dieser Tätigkeit nachgehen und sich neue Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen möchten.

Die mit zunehmendem Alter häufig abnehmenden Außenkontakte älterer oder behinderter Menschen, die verringerte Mobilität sowie alters – und krankheitsbedingte Probleme führen häufig zu Einsamkeit und Depressionen.

Der Alltagshelfer versucht dem zu begegnen, indem er ältere Menschen unterstützt und in ihrer Selbständigkeit fördert; das können hauswirtschaftliche Tätigkeiten sein, Begleitungen zum Arzt, Spaziergänge usw. Die Teilnehmer erwerben in dieser Fortbildung anhand verschiedener in sich abgeschlossener Lerneinheiten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Umgang mit der älteren Generation einfühlsam und kompetent auftreten zu können.

Interne und externe Referenten vermitteln eine Fülle von Themen, unter anderem: • Alltagsgestaltung • Hauswirtschaftliche Grundkenntnisse • Ernährung • Gesprächsführung • Lebensgestaltung • Freizeitgestaltung • Erste – Hilfe – Kurs • Krankheitsbilder im Alter • Rechtliche Grundlagen Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenlos, ein Fahrdienst kann bei Bedarf gestellt werden.

Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer ein Teilnehmerzertifikat. Die Fortbildung beginnt in Wirges am 13.08.2012 und geht rund 13 Wochen  (Haus der AWO, Jahnstraße 9, 56422 Wirges) in Hachenburg beginnt die Fortbildung am 14.08.2012 und geht rund 13 Wochen (Auf der Struth 1, 57627 Hachenburg) Die Fortbildungen finden täglich von 09:30-15:30 Uhr statt. Bei Fragen stehen Ihnen Frau Hartmann und Frau Bradke unter der 02602/60288 gerne zur Verfügung.Bild





„Das Geheimnis der Partnerwahl“ – Warum wir uns suchen und finden

25 10 2011

Das Geheimnis der Partnerwahl





Weitere Fortbildung zum Alltagshelfer

10 10 2011

Ab dem 17.10.2011 führt der AWO – Kreisverband Westerwald e.V. eine weitere „Fortbildung zum Alltagshelfer“ durch.

Die Fortbildung richtet sich an Interessierte, die sich eine Betätigung im ambulanten ( häuslichen ) Bereich der Altenhilfe wünschen oder bereits im privaten Bereich dieser Tätigkeit nachgehen und sich neue Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen möchten.

Die mit zunehmendem Alter häufig abnehmenden Außenkontakte älterer oder behinderter Menschen, die verringerte Mobilität sowie alters – und krankheitsbedingte Probleme führen häufig zu Einsamkeit und Depressionen. Der Alltagshelfer versucht dem zu begegnen, indem er ältere Menschen unterstützt und in ihrer Selbständigkeit fördert; das können hauswirtschaftliche Tätigkeiten sein, Begleitungen zum Arzt, Spaziergänge usw. Die Teilnehmer erwerben in dieser Fortbildung anhand verschiedener in sich abgeschlossener Lerneinheiten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Umgang mit der älteren Generation einfühlsam und kompetent auftreten zu können.

Interne und externe Referenten vermitteln eine Fülle von Themen, unter anderem:

  • Alltagsgestaltung
  • Hauswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Ernährung
  • Gesprächsführung
  • Lebensgestaltung
  • Freizeitgestaltung
  • Erste – Hilfe – Kurs
  • Krankheitsbilder im Alter
  • Rechtliche Grundlagen

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos, ein Fahrdienst kann bei Bedarf gestellt werden. Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer ein Teilnehmerzertifikat.

Die Fortbildung beginnt am 17.10.2011 und endet am 15.01.2011.

Sie findet täglich von 09:30 – 15:30 Uhr statt und wird in den Räumen des AWO Kreisverband Westerwald e.V., Jahnstraße 9, 56420 Wirges durchgeführt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter der 02602/60288 gerne zur Verfügung.

*Nur noch wenige Plätze verfügbar








%d Bloggern gefällt das: