Fortbildung zum Alltagshelfer

20 07 2012

Ab dem 13.08.2012 führt der AWO – Kreisverband Westerwald e.V. weitere „Fortbildungen zum Alltagshelfer“ durch.

Die Fortbildungen richten sich an Interessierte, die sich eine Betätigung im ambulanten ( häuslichen ) Bereich der Altenhilfe wünschen oder bereits im privaten Bereich dieser Tätigkeit nachgehen und sich neue Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen möchten.

Die mit zunehmendem Alter häufig abnehmenden Außenkontakte älterer oder behinderter Menschen, die verringerte Mobilität sowie alters – und krankheitsbedingte Probleme führen häufig zu Einsamkeit und Depressionen.

Der Alltagshelfer versucht dem zu begegnen, indem er ältere Menschen unterstützt und in ihrer Selbständigkeit fördert; das können hauswirtschaftliche Tätigkeiten sein, Begleitungen zum Arzt, Spaziergänge usw. Die Teilnehmer erwerben in dieser Fortbildung anhand verschiedener in sich abgeschlossener Lerneinheiten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Umgang mit der älteren Generation einfühlsam und kompetent auftreten zu können.

Interne und externe Referenten vermitteln eine Fülle von Themen, unter anderem: • Alltagsgestaltung • Hauswirtschaftliche Grundkenntnisse • Ernährung • Gesprächsführung • Lebensgestaltung • Freizeitgestaltung • Erste – Hilfe – Kurs • Krankheitsbilder im Alter • Rechtliche Grundlagen Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenlos, ein Fahrdienst kann bei Bedarf gestellt werden.

Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer ein Teilnehmerzertifikat. Die Fortbildung beginnt in Wirges am 13.08.2012 und geht rund 13 Wochen  (Haus der AWO, Jahnstraße 9, 56422 Wirges) in Hachenburg beginnt die Fortbildung am 14.08.2012 und geht rund 13 Wochen (Auf der Struth 1, 57627 Hachenburg) Die Fortbildungen finden täglich von 09:30-15:30 Uhr statt. Bei Fragen stehen Ihnen Frau Hartmann und Frau Bradke unter der 02602/60288 gerne zur Verfügung.Bild

Advertisements







%d Bloggern gefällt das: