„Alltagshelfer“ Kompaktseminar

24 01 2013

Ab dem 15.02.2013 startet die AWO Bildung und Arbeit Westerwald gemeinnützige GmbH mit einer Blended-Learning-Variante der bereits erfolgreich laufenden Fortbildung zum „Alltagshelfer“. Innerhalb der dreimonatigen Dauer absolvieren die Teilnehmer bei dieser kompakten Form insgesamt 9 Präsenz- und 3 eLearningeinheiten.

Die Fortbildung richtet sich an Interessierte, die sich eine Betätigung im ambulanten (häuslichen) Bereich der Altenhilfe wünschen oder bereits im privaten Bereich dieser Tätigkeit nachgehen und sich neue Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen möchten.

Mit zunehmendem Alter nehmen die Mobilität und die Außenkontakte älterer oder behinderter Menschen häufig ab, alters- und krankheitsbedingte Probleme führen oftmals zu Einsamkeit und Depressionen. Der Alltagshelfer versucht dem zu begegnen, indem er ältere Menschen unterstützt und in ihrer Selbständigkeit fördert: Das können hauswirtschaftliche Tätigkeiten sein, Begleitungen zum Arzt, Spaziergänge usw. Die Teilnehmer erwerben in dieser Fortbildung anhand verschiedener, in sich abgeschlossener, Lerneinheiten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Umgang mit der älteren Generation einfühlsam und kompetent auftreten zu können.

Interne und externe Referenten vermitteln eine Fülle von Themen, unter anderem:

• Alltagsgestaltung • Senioren im Umgang mit neuen Medien • Wohnformen im Alter • Lebensgestaltung • Krankheitsbilder im Alter (Demenz, Osteoporose etc.)

Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer ein Teilnehmerzertifikat.

Rahmenbedingungen:

Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenlos, ein Fahrdienst kann bei Bedarf gestellt werden.

Veranstaltungsort: AWO Pavillion, Parkstraße 8, 56203 Höhr-Grenzhausen

Veranstaltungsdatum:

Präsenzeinheit I 15.02.2013-17.02.2013 (im Anschluss 6 Stunden e-Learningeinheit)
Präsenzeinheit II 15.03.2013-17.03.2013 (im Anschluss 6 Stunden e-Learningeinheit)
Präsenzeinheit III 19.04.2013-21.02.2013 (im Anschluss 6 Stunden e-Learningeinheit)
 Die Präsenzeinheiten finden jeweils freitags, samstags und sonntags von 09:00-16:00 Uhr statt. Bei Fragen stehen Ihnen Frau Hartmann und Frau Meckel unter der 02626/9239450 gerne zur Verfügung
Advertisements




AWO Bildung und Arbeit Westerwald gGmbH: Fortbildung ambulante Altenhilfe

13 12 2012

Ab dem 11.01.2013 startet die AWO Bildung und Arbeit Westerwald gemeinnützige GmbH mit einer Blended-Learning-Variante der bereits erfolgreich laufenden Fortbildung zum „Alltagshelfer“. Innerhalb der dreimonatigen Dauer absolvieren die Teilnehmer bei dieser kompakten Form insgesamt 9 Präsenz- und 3 eLearningeinheiten.

Die Fortbildung richtet sich an Interessierte, die sich eine Betätigung im ambulanten (häuslichen) Bereich der Altenhilfe wünschen oder bereits im privaten Bereich dieser Tätigkeit nachgehen und sich neue Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen möchten.

Mit zunehmendem Alter nehmen die Mobilität und die Außenkontakte älterer oder behinderter Menschen häufig ab, alters- und krankheitsbedingte Probleme führen oftmals zu Einsamkeit und Depressionen. Der Alltagshelfer versucht dem zu begegnen, indem er ältere Menschen unterstützt und in ihrer Selbständigkeit fördert: Das können hauswirtschaftliche Tätigkeiten sein, Begleitungen zum Arzt, Spaziergänge usw. Die Teilnehmer erwerben in dieserFortbildung anhand verschiedener, in sich abgeschlossener, Lerneinheiten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Umgang mit der älteren Generation einfühlsam und kompetent auftreten zu können.

Interne und externe Referenten vermitteln eine Fülle von Themen, unter anderem:

• Alltagsgestaltung • Senioren im Umgang mit neuen Medien • Wohnformen im Alter • Lebensgestaltung • Krankheitsbilder im Alter (Demenz, Osteoporose etc.)

Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer ein Teilnehmerzertifikat.

Rahmenbedingungen:

Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenlos, ein Fahrdienst kann bei Bedarf gestellt werden.

Veranstaltungsort: AWO Pavillion, Parkstraße 8, 56203 Höhr-Grenzhausen

Veranstaltungsdatum:

11.01.2013 – 13.01.2013 Präsenzeinheit (im Anschluss 6 Stunden e-Learningeinheit)

15.02.2013 – 17.02.2013 Präsenzeinheit (im Anschluss 6 Stunden e-Learningeinheit)

15.03.2013 – 17.03.2013 Präsenzeinheit (im Anschluss 6 Stunden e-Learningeinheit)

 

Die Präsenzeinheiten finden jeweils freitags, samstags und sonntags von 09:30-16:00 Uhr statt. Bei Fragen stehen Ihnen Frau Hartmann und Frau Meckel unter der  026 26 / 9239450 gerne zur Verfügung.

 

Kontakt

AWO Bildung und Arbeit Westerwald gemeinnützige GmbH

Ringstraße 9

56242 Quirnbach

Tel.: 026 26 / 9239450

Fax: 026 26 / 3643128

—————————————————————————-

Impressum:

Geschäftsführer: Thorsten Siefert

Handelsregister Amtsgericht Montabaur – Nr. 22919

—————————————————————————-





„Immer“* für Sie da: Die AWO Alltagshelfer

31 07 2012

Sie müssen (plötzlich) ins Krankenhaus, fahren zur Kur, haben Beschwerden während der Schwangerschaft oder Sie sind krank und Ihre Kinder müssen versorgt werden. Dabei können wir Sie gerne unterstützen – professionell, schnell und das zu günstigen Sätzen! Pflege findet nicht statt.

– Hauswirtschaftliche Leistungen: Wir unterstützen Sie in Ihrem Haushalt, z.B. Reinigen der Wohnung, waschen, bügeln Ihrer Wäsche, Zubereitung Ihres Essens, usw.

– Sie benötigen Hilfe beim Einkauf, eine Begleitung zum Arzt?

– Während Ihrer Abwesenheit versorgen wir Ihr Haus, Blumen und Ihre Haustiere

– Sanfte Begleitung durch den Alltag

– Anleitung zur Körperpflege

– Einhalten von Terminen

– Festlegung mittelfristiger bzw. langfristiger Ziele z. B. Herstellen der Selbstständigkeit.

– Sie machen eine Umschulung und benötigen eine Aufsicht für Ihre Kinder?

Die Hilfe zur Selbsthilfe soll dabei im Vordergrund stehen. Eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist möglich!  Sprechen Sie uns an:

Unsere Ansprechpartnerin berät Sie gerne:

Frau

Inge Bast

Haus der AWO

Jahnstraße 9

56422 Wirges

Telefon: 02602 / 60288

Telefax: 02602 / 60839

inge.bast@awo-westerwald.de

* Einsatzzeiten: Montag bis Samstag von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr





Fortbildung zum Alltagshelfer

20 07 2012

Ab dem 13.08.2012 führt der AWO – Kreisverband Westerwald e.V. weitere „Fortbildungen zum Alltagshelfer“ durch.

Die Fortbildungen richten sich an Interessierte, die sich eine Betätigung im ambulanten ( häuslichen ) Bereich der Altenhilfe wünschen oder bereits im privaten Bereich dieser Tätigkeit nachgehen und sich neue Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen möchten.

Die mit zunehmendem Alter häufig abnehmenden Außenkontakte älterer oder behinderter Menschen, die verringerte Mobilität sowie alters – und krankheitsbedingte Probleme führen häufig zu Einsamkeit und Depressionen.

Der Alltagshelfer versucht dem zu begegnen, indem er ältere Menschen unterstützt und in ihrer Selbständigkeit fördert; das können hauswirtschaftliche Tätigkeiten sein, Begleitungen zum Arzt, Spaziergänge usw. Die Teilnehmer erwerben in dieser Fortbildung anhand verschiedener in sich abgeschlossener Lerneinheiten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Umgang mit der älteren Generation einfühlsam und kompetent auftreten zu können.

Interne und externe Referenten vermitteln eine Fülle von Themen, unter anderem: • Alltagsgestaltung • Hauswirtschaftliche Grundkenntnisse • Ernährung • Gesprächsführung • Lebensgestaltung • Freizeitgestaltung • Erste – Hilfe – Kurs • Krankheitsbilder im Alter • Rechtliche Grundlagen Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenlos, ein Fahrdienst kann bei Bedarf gestellt werden.

Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer ein Teilnehmerzertifikat. Die Fortbildung beginnt in Wirges am 13.08.2012 und geht rund 13 Wochen  (Haus der AWO, Jahnstraße 9, 56422 Wirges) in Hachenburg beginnt die Fortbildung am 14.08.2012 und geht rund 13 Wochen (Auf der Struth 1, 57627 Hachenburg) Die Fortbildungen finden täglich von 09:30-15:30 Uhr statt. Bei Fragen stehen Ihnen Frau Hartmann und Frau Bradke unter der 02602/60288 gerne zur Verfügung.Bild





Am 16.1.2012 startet eine neue Fortbildung zum „Alltagshelfer“

20 12 2011
Ab dem 16.01.2012 führt der AWO – Kreisverband Westerwald e.V. weitere „Fortbildungen zum Alltagshelfer“ durch.
Die Fortbildungen richten sich an Interessierte, die sich eine Betätigung im ambulanten ( häuslichen ) Bereich der Altenhilfe wünschen oder bereits im privaten Bereich dieser Tätigkeit nachgehen und sich neue Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen möchten.
Die mit zunehmendem Alter häufig abnehmenden Außenkontakte älterer oder behinderter Menschen, die verringerte Mobilität sowie alters – und krankheitsbedingte Probleme führen häufig zu Einsamkeit und Depressionen. Der Alltagshelfer versucht dem zu begegnen, indem er ältere Menschen unterstützt und in ihrer Selbständigkeit fördert; das können hauswirtschaftliche Tätigkeiten sein, Begleitungen zum Arzt, Spaziergänge usw.
 Die Teilnehmer erwerben in dieser Fortbildung anhand verschiedener in sich abgeschlossener Lerneinheiten Fähigkeiten und Kenntnisse, um im Umgang mit der älteren Generation einfühlsam und kompetent auftreten zu können.
Interne und externe Referenten vermitteln eine Fülle von Themen, unter anderem:• Alltagsgestaltung
• Hauswirtschaftliche Grundkenntnisse
• Ernährung
• Gesprächsführung
• Lebensgestaltung
• Freizeitgestaltung
• Erste – Hilfe – Kurs
• Krankheitsbilder im Alter
• Rechtliche Grundlagen

Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenlos, ein Fahrdienst kann bei Bedarf gestellt werden.

Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer ein Teilnehmerzertifikat.
Die Fortbildung beginnt in Wirges am 16.01.2012 und endet am 14.04.2011. (Haus der AWO, Jahnstraße 9, 56422 Wirges)
In Hachenburg beginnt die Fortbildung am 24.01.2012 und endet am 19.04.2012 (Auf der Struth 1, 57627 Hachenburg)
Die Fortbildungen finden täglich von 09:30-15:30 Uhr statt.
Bei Fragen stehen wir Ihnen unter der 02602/60288 gerne zur Verfügung.




AWO „Alltagshelfer“: Immer für Sie da!

29 11 2011



Sie fahren zur Kur, müssen ins Krankenhaus, haben Beschwerden während der Schwangerschaft oder Sie sind krank und Ihre Kinder müssen versorgt werden. Dabei können wir Sie gerne unterstützen – und das zu günstigen Sätzen.

– Sie machen eine Umschulung und benötigen eine Aufsicht für Ihre Kinder?

– Sie suchen eine Tagesmutti?

– Hauswirtschaftliche Leistungen: Wir unterstützen Sie in Ihrem Haushalt, z.B. Reinigen der Wohnung, waschen, bügeln Ihrer Wäsche, Zubereitung Ihres Essens, usw.

– Sie benötigen Hilfe beim Einkauf, eine Begleitung zum Arzt?

– Während Ihrer Abwesenheit versorgen wir Ihr Haus, Blumen und Ihre Haustiere

– Sanfte Begleitung durch den Alltag

– Anleitung zur Körperpflege

– Einhalten von Terminen

– Verhinderungspflege

– Festlegung mittelfristiger bzw. langfristiger Ziele z. B. Herstellen der Selbstständigkeit.

Die Hilfe zur Selbsthilfe soll dabei im Vordergrund stehen. Eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist möglich!

Unsere Hilfe für Ihren Alltag – weitere Informationen finden Sie hier

Unsere Ansprechpartnerin berät Sie gerne:

Frau

Inge Bast

Haus der AWO

Jahnstraße 9

56422 Wirges

Telefon: 02602 / 60288

Telefax: 02602 / 60839

inge.bast@awo-westerwald.de





Unsere Hilfen für Ihren Alltag: AWO „Alltagshelfer“

24 10 2011



Sie fahren zur Kur, müssen ins Krankenhaus, haben Beschwerden während der Schwangerschaft oder Sie sind krank und Ihre Kinder müssen versorgt werden. Dabei können wir Sie gerne unterstützen – und das zu günstigen Sätzen.

– Sie machen eine Umschulung und benötigen eine Aufsicht für Ihre Kinder?

– Sie suchen eine Tagesmutti?

– Hauswirtschaftliche Leistungen: Wir unterstützen Sie in Ihrem Haushalt, z.B. Reinigen der Wohnung, waschen, bügeln Ihrer Wäsche, Zubereitung Ihres Essens, usw.

– Sie benötigen Hilfe beim Einkauf, eine Begleitung zum Arzt?

– Während Ihrer Abwesenheit versorgen wir Ihr Haus, Blumen und Ihre Haustiere

– Sanfte Begleitung durch den Alltag

– Anleitung zur Körperpflege

– Einhalten von Terminen

– Festlegung mittelfristiger bzw. langfristiger Ziele z. B. Herstellen der Selbstständigkeit.

Die Hilfe zur Selbsthilfe soll dabei im Vordergrund stehen. Eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist möglich!

Unsere Hilfe für Ihren Alltag – weitere Informationen finden Sie hier

Unsere Ansprechpartnerin berät Sie gerne:

Frau

Inge Bast

Haus der AWO

Jahnstraße 9

56422 Wirges

Telefon: 02602 / 60288

Telefax: 02602 / 60839

inge.bast@awo-westerwald.de








%d Bloggern gefällt das: