Syrische Flüchtlinge müssen Europa sicher erreichen

6 03 2014

Berlin, 06. März 2014. „Der Weg für syrische Flüchtlinge nach Europa ist lebensgefährlich und viele werden an den Außengrenzen zurückgewiesen ‑ mit Todesfolgen für die Schutzsuchenden. Die Entwicklung in Syrien ist zur humanitären Katastrophe erwachsen. Europa muss nun dringend handeln“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker. Mehr als 130 000 Männer, Frauen und Kinder sind seit dem Ausbruch der Syrienkrise im März 2011 ums Leben gekommen. Derzeit fliehen 2,4 Millionen vor dem anhaltenden Bürgerkrieg. Schätzungen gehen bis Ende 2014 von vier Millionen registrierten Flüchtlingen aus.

Nach Angaben der Grenzschutzagentur Frontex versucht die Mehrzahl der Schutzsuchenden über den gefährlichen Seeweg Europa zu erreichen. Die vorläufigen Asylbewerberzahlen für das Jahr 2013 zeigen, dass die meisten Asylanträge von Syrerinnen und Syrern stammen. Dabei liegt die Schutzquote in der Europäischen Union praktisch bei 100 Prozent. „Umso unverständlicher ist es, dass die EU nicht mehr für den sicheren Weg und den Zugang zu einem fairen Verfahren unternimmt. Die AWO unterstützt deshalb die Aktion ‚Europa muss handeln! Europe act now!‘ “, sagt Döcker. Denn bisher haben nur circa 77.000 Flüchtlinge in Europa Schutz gesucht. Dies entspricht gerade einmal drei Prozent der Menschen, die tatsächlich Schutz brauchen.

Die Aktion „Europa muss handeln! Europe act now!“, der sich über 100 Organisationen aus 34 Ländern angeschlossen haben, bittet weltweit Menschen darum, ihre Stimme den Überlebenden der Syrienkrise auf Twitter, Facebook oder anderen Kommunikationswegen zu geben. Dabei ist auch zentral eine Petition mit drei Kernforderungen an die europäischen Politiker zu unterzeichnen:

 

  • Flüchtlingen eine sichere Reise nach Europa zu ermöglichen
  • Schutz der Flüchtlinge, die zu den Grenzen Europas gelangen
  • Zusammenführung von Familienangehörigen, die durch den Krieg getrennt wurden

 

Weitere Informationen zu der Kampagne und der Petition finden Sie unter:

 

Hashtag #HelpSyriasRefugees

Link auf die AWO Webseite zur Petition http://www.awo-informationsservice.org/index.php?id=500&tx_ttnews[tt_news]=6076&cHash=9f4c45e5b4bfb6dd47e2460c0accc7cd

Link zur Kampagne www.helpsyriasrefugees.eu

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: