Büro Leichte Sprache beim AWO Bundesverband

27 06 2013

Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt hat seit 1. April 2011 ein Büro für Leichte Sprache. Das Büro ist ein Übersetzungsdienst, d. h. hier werden Texte nach festen Regeln in Leichte Sprache übersetzt.

Leichte Sprache ist ein Konzept zur Umsetzung von Barrierefreiheit im Schriftsprachbereich. Es ist eine sprachliche Ausdrucksweise, die sehr leicht lesbar und verständlich ist. Komplizierte Inhalte werden zum Beispiel in kurzen Sätzen und mit gebräuchlichen Wörtern dargestellt.

Wir arbeiten mit Menschen mit Lernschwierigkeiten zusammen. Alle Übersetzungen und Texte in Leichter Sprache werden von ihnen gelesen und überprüft. Damit stellen wir sicher, dass die Materialien den Ansprüchen der Zielgruppe entsprechen und ihren Lesefähigkeiten angemessen sind.

Das Projekt wird gefördert von der Aktion Mensch.

Ziele:

Mit der Bereitstellung von Materialien in Leichter Sprache erhalten Menschen mit Behinderung Zugang zu Informationen über Gesetze, Leistungsangebote, Lokal- und Bundespolitik, Kultur uvm. Menschen mit Behinderungen können somit besser am gesellschaftlichen und kulturellen Leben sowie am Arbeitsleben teilhaben. Durch Leichte Sprache wird ein selbstbestimmter Zugang zu Informationen und somit eine unabhängigere Lebensführung ermöglicht.

Zielgruppen:
Das Projekt wendet sich an Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen. Eine weitere Zielgruppe sind Dienste und Einrichtungen der AWO, Selbsthilfeorganisationen und Verbände der Behindertenhilfe und Psychiatrie.

Laufzeit: 01. April 2011 bis 31. März 2014 

 

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: