Kostenlose Fortbildung vom 08.03.2013-14.04.2013 Innovative Integrationsarbeit: Experte schult Seniorenbegleiter

20 03 2013

Mehr Integration und die individuelle Betreuung von Senioren mit interkulturellem Hintergrund verbessern ist Ziel einer Fortbildung der AWO Bildung und Arbeit Westerwald gGmbH. Das Seminar „Interkulturelle Begleitung von Senioren mit Migrationshintergrund“ richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Seniorenbegleiter.

Von Montag, 8., bis Sonntag, 14. April, gibt Referent Daniel Diestelkamp, Musikpädagoge und Musiker, Einblicke in kreative musikalische Angebote. Inhalte sind dabei unter anderem:

 

–         Bedeutung der kulturellen Identität für Menschen im Alter

–         Stimme: Ausdrucksmedium im Spannungsfeld von kultureller und persönlicher Identität

–         Ästhetische Erfahrung als kontemplatives und kulturelles Bindeglied

–         Kennenlernen und Erarbeiten internationaler Lieder

–         Tanz, Rhythmus und Szene: Ästhetische Erfahrung und Gestaltung im Alltag

 

Hintergrund des innovativen Seminar-Angebotes ist, dass sich immer mehr Menschen mit interkulturellem Hintergrund  eine Begleitung mit entsprechendem Know-how wünschen. „Musische und interkulturell-ästhetische Angebote sind sowohl für Integrationsprozesse in der Gruppe als auch in der individuellen Betreuung sehr wichtig“, so Thorsten Siefert, Geschäftsführer der AWO Bildung und Arbeit Westerwald gGmbH, „wir setzen dabei auf die Säulen Therapie, Bildung und Beschäftigung.“ Das Seminar, erklärt Siefert weiter, sensibilisiere Seniorenbegleiter für die Bedürfnisse der älteren Menschen und zeige den Begleitern Möglichkeiten, die Senioren einfach zum Singen und Musizieren anzuregen und dabei auch alte Lieder wiederzuentdecken, was insbesondere für Menschen mit Demenz sehr wichtig sei.

 

Die Teilnehmer brauchen keine musikalischen Voraussetzungen. Die Fortbildung ist kostenlos, ein Fahrdienst kann gestellt werden.

Die Fortbildung findet in den Räumlichkeiten des AWO Kreisverband Westerwald e.V. In der Jahnstraße 9, in 56422 Wirges statt.

 

Bei Rückfragen und Anmeldungen steht Ihnen Frau Andrea Hartmann unter der Rufnummer: 02626-9239450 oder unter der Emailadresse andrea.hartmann@awo-bildung-und-arbeit-westerwald.de zu Verfügung.

 

 

 

 

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: