Broschüre zum Sozialen Arbeitsmarkt der BAGFW

18 03 2013

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege hat gemeinsam mit den Fachverbänden bag arbeit, EFAS und IDA eine Broschüre zum Sozialen Arbeitsmarkt veröffentlicht

Ein  Sozialer Arbeitsmarkt schafft Perspektiven und Chancen für  die Menschen, die vom Arbeitsmarkt und der Gesellschaft ausgeschlossen sind.
Verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit bedeutet soziale Isolation. Folgeprobleme wie z. B. gesundheitliche Beeinträchtigungen oder dauerhaft prekäre Verhältnisse, in denen Kinder und Jugendliche aufwachsen, beeinträchtigen nicht nur die betroffenen Personen und Familien. Es liegt in der Verantwortung unserer Gesellschaft, die Würde der von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen zu bewahren und zu stärken. Menschen brauchen Perspektiven und eine realistische Chance auf Arbeit. Nach langer Arbeitslosigkeit wieder in Arbeit zu kommen, bedeutet endlich wieder für sich selbst sorgen und unabhängig von staatlichen Fürsorgeleistungen leben zu können. Arbeit zu haben bedeutet in dieser Gesellschaft viel mehr, als Geld zu verdienen. Sie verschafft Status, Lebenschancen und gesellschaftliche Teilhabe. Die Broschüre erläutert das Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes und erörtert auch mögliche Einwände.

Die Broschüre steht unter Broschuere_zum_Sozialen_Arbeitsmarkt_Maerz_2013.pdf  zum Download.

Quelle: Infoservice des AWO Bundesverbandes e.V.

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: