AWO Bundeskonferenz 2012

22 10 2012

Alle vier Jahre kommen gut 700 Delegierte und Gäste der Arbeiterwohlfahrt zu einer ordentlichen Bundeskonferenz zusammen. Dieses Jahr treffen sich die Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt vom 23. bis 25. November in Bonn.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz wird vor allem die Diskussion darüber stehen, wie die AWO als Wohlfahrtsverband ihre grundlegenden Werte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit zu Beginn des 21. Jahrhunderts in der Praxis weiter leben kann. Die entsprechenden Anträge zu fachpolitischen und organisatorischen Fragen können Sie einsehen. Ebenso den aktuellen Programmablauf.

Ein solches Thema berührt natürlich auch und vor allem die Frage nach der „Wertegebundenheit von Unternehmen“, wozu die AWO bereits im vergangenen Jahr einen verbandsinternen Diskussionsprozess angestoßen hat, der auf der Bundeskonferenz entschieden und entscheidend weiter geführt werden soll.

Die Bundeskonferenz ist das höchste Beschlussorgan der Arbeiterwohlfahrt. Sie bestimmt über die sozialpolitischen, fachpolitischen und verbandspolitischen Grundlagen. Sie ist außerdem zuständig für die Beschlussfassung über Satzung, Statut, Grundsatzprogramm etc.

Mitglieder der Konferenz sind das Präsidium, der Vorstand, die Delegierten der Landes- und Bezirksverbände, die Beauftragten der korporativen Mitglieder des AWO Bundesverbandes sowie ein/e Vertreter/in des Bundesjugendwerkes.

Weitere Informationen
www.buko2012.awo.org

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: